Positionen

Wofür ich stehe

Für mich sind drei Punkte zentral:

  • Digitalisierung
  • Wohnen
  • Demokratische Gesellschaft

Digitalisierung

Beim Zukunftsthema Digitalisierung geht es mir um drei Bereiche: Infrastruktur, Schule und Weiterbildung. Grundlage ist ein schnelles Glasfasernetz in ganz Bayern, jedes Haus braucht einen Glasfaseranschluss (FTTH), zudem muss schnellstmöglich das 5G-Mobilfunknetz ausgebaut werden. An all unseren Schulen muss ein qualifizierter und hochwertiger Informatikunterricht stattfinden - die Schülerinnen und Schüler müssen auf die digitalisierte Welt von Morgen vorbereitet werden. Zu guter Letzt dürfen wir unsere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nicht vergessen. Viele Jobs stehen vor einem grundlegenden Wandel oder stehen gar vor dem Aus. Wir brauchen schon heute gute Weiterbildungsmöglichkeiten für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Dazu gehört vor allem ein Recht auf Weiterbildung und eine finanzielle Unterstützung durch die Arbeitsagentur.

Wohnen

Nicht nur müssen Mieten wieder bezahlbar werden, sondern wir müssen die Eigentumsquote in Bayern erhöhen. Bezahlbare Mieten erreichen wir am Besten über einen starken Ausbau des staatlichen Wohnungsbaus. Um die Eigentumsquote zu erhöhen sind Fördermaßnahmen für junge Familien notwendig, zudem müssen wir über eine Art Quadratmeterpreisbremse nachdenken, damit sich auch junge Familien noch ein Grundstück leisten können.

Demokratische Gesellschaft

Für mich ist der Umgang der Menschen untereinander zentral. Zum Ideal einer demokratischen Gesellschaft gehört der Austausch von Sichtweisen und Argumenten, bei gleichzeitiger Anerkennung der Position und Haltung meines Gegenübers. Ich muss nicht seine Argumentation teilen, aber ich muss sie akzeptieren und mich mit ihr auseinandersetzen. Ich glaube an die Kraft der Worte und der Argumente. Dazu gehört aber auch eine aufrichtige und ehrliche Haltung aller Menschen.